Ab 119€ Einkaufswert für Hartwaren GRATIS Versand in AT & DE ×

Schnecken

Nacktschnecken, Weinbergschnecken, Tigerschnecken.... die Plage im Gemüsebeet!

Kaum wird es dämmrig, krabbeln die schleimigen Tiere aus ihren Verstecken. Das große Fressen beginnt!

Aber wie wird man Schnecken los?

Viele Hausmittel rund um die Schneckenabwehr haben schon so manchen zur Verzweiflung gebracht. Nichts hilft wirklich. Sie fallen über alles her. Verschlingen Blatt mit Stängel und lassen meist nichts davon übrig. Besonders feuchte Witterung lieben die Schnecken. Sie legen ihre Eier in Ritzen, Blumentöpfe und Gartenbeete.

Schneckenfraß vorbeugen

⇒ Legen sie Gemüsebeete in sonnigen Lagen an! Entfernen sie hohes Gras und Unkraut, denn darin fühlen sie sich besonders wohl.

⇒ Kupferbänder vermeiden die Plagegeister. Auch aufgestreuter Rindenmulch, Kalk oder Kaffeesatz stellt eine natürliche Hemmschwelle her. Altbekannt: zerdrückte Eierschalen ums Gemüsebeet streuen.

⇒ Tigerschnegel sollten keinesfalls vernichtet werden! Sie sind die natürlichen Feinde der roten Wegschnecke, da sie ihre Eier auffressen.

Welche Schneckenfallen sind effektiv?

Fallen mit natürlichem Lockstoff ziehen die Schnecken magisch an! Somit erspart man sich das Einsammeln. Der Griff zum Schneckenkorn lässt sich oft nicht vermeiden- ist aber immer noch am effektivsten!

Loading ...