Pflanzenlieferungen erfolgen wieder ab 01.03.2024 - JETZT vergünstig vorbestellen ! ×

Japanische Fächerahorn

Fächerahorn - Japanischer Ahorn (Acer palmatum) ist eine beliebte Ahornart, die in Japan und dem angrenzenden Ostchina beheimatet ist. Grünes, hellrotes, purpurrotes und lila Laub, blüht im Frühling und ändert seine Farbe im Herbst. Die Blätter haben eine charakteristische gezackte oder fächerförmige Form, die der Art ihren Namen gibt.

Welchen Standort benötigt ein Japanischer Ahorn?

Acer palmatum ist eine attraktive Zierpflanze, die in Gärten, Parks und als Bonsai angebaut wird. Es bevorzugt feuchten, gut durchlässigen Boden und wächst am besten im Halb- oder Halbschatten. Diese Sorte ist relativ anspruchslos und kann in den meisten Klimazonen angebaut werden, solange sie vor strengen Frösten geschützt ist.

Insgesamt ist Acer palmatum eine pflegeleichte und attraktive Pflanze, die jedes Jahr neue Farben und Schattierungen hervorbringt und Abwechslung in Ihren Garten bringt.

Wie groß können Fächerahorn werden?

Acer palmatum kann in freier Wildbahn eine Höhe von 3 bis 6 Metern erreichen, aber im Gartenbau als Container oder Bonsai gezüchtete Sorten bleiben viel kleiner. Sie kann in freier Wildbahn eine Breite von 3 bis 4 Metern erreichen, kann aber durch regelmäßigen Schnitt geformt und sogar auf eine viel kleinere Größe reduziert werden.

Wichtig zu beachten ist, dass die Größe des Japanischen Ahorns von verschiedenen Faktoren wie Klima, Bodenbeschaffenheit, Wasserversorgung und Pflege abhängt. Er wächst in milden Klimazonen meist schneller und wird größer als in kalten Regionen. Regelmäßige Pflege, einschließlich Düngen und Beschneiden, kann auch helfen, sie gesund und stark zu halten und ihr Wachstumspotenzial zu maximieren.

Loading ...