Pflanzenlieferungen erfolgen wieder ab 01.03.2024 - JETZT vergünstig vorbestellen ! ×
Marille 'Ungarische Beste' Halbstamm

Prunus armeniaca 'Ungarische Beste'

Kulturart: im Topf gewachsen | 10 Liter

Herkunft: Österreich / Oberösterreich

Frucht: würzig, süß, gelb-orange, gut steinlösend

Ernte: ab Juli, gute Erträge


abStückpreis / Stk (1,00 stueck)
2 40,85 € *
10 39,99 € *
25 38,70 € *
50 36,55 € *
100 34,40 € *
200 33,54 € *
43,00 €
inkl. 13% USt. , zzgl. Versand
Sofort verfügbar
Lieferdatum: 24.02.2024 (AT - Ausland abweichend)
Stk
Beschreibung

Eine der beliebtesten Marillensorten- 'Ungarische Beste'

„Ungarische Beste" ist eine Marillensorte (Prunus armeniaca), auch „Klosterneuburger" genannt. Besonders beliebt ist diese Sorte in Österreich und Ungarn, wo sie für ihre süßen, saftigen und duftenden Früchte geschätzt wird.

„Ungarische Beste" sind mittelgroß bis groß und in der Regel oval oder rund. Die Haut ist samtig und hat eine leuchtend orange Farbe. Das Fruchtfleisch ist gelb-orange und hat einen intensiven, angenehmen Geschmack, der oft als „sehr süß" beschrieben wird. Die Erntesaison für die Aprikosen beginnt normalerweise im Juli und dauert bis August. Diese Sorte ist relativ einfach anzubauen und kann in vielen Klimazonen angebaut werden. Es bevorzugt jedoch volle Sonne und gut durchlässigen Boden. Eine ausreichende Bewässerung während der Fruchtentwicklung ist ebenfalls wichtig, um eine optimale Qualität und hohe Erträge zu gewährleisten.

Die Marille wird am besten roh gegessen, kann aber in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden. Perfekt zum Backen, Kochen, Kompott und Marmelade. Früchte sind auch vollgepackt mit Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin C, Eisen und Kalium, was sie zu einer gesunden Ergänzung jeder Ernährung macht.

Insgesamt ist die 'Ungarische Beste' Aprikose eine köstliche und vielseitige Obstsorte, die von vielen Gärtnern und Verbrauchern wegen ihres süßen, saftigen Geschmacks und ihrer Pflegeleichtigkeit geschätzt wird. Wenn Sie auf der Suche nach einer köstlichen und gesunden Frucht sind, probieren Sie die Aprikosen Sorte!

Hier sind die Schritte, um einen Baum richtig zu pflanzen:

⇒Ort auswählen: Wählen Sie einen sonnigen Standort mit durchlässigem Boden. Die Erde sollte feucht, aber nicht zu nass sein. Bäume sollten in Gebieten gepflanzt werden, die vor starken Winden geschützt sind.

⇒ein Loch graben: Graben Sie ein Loch, das doppelt so breit und tief ist wie der Wurzelballen des Baumes. Bereiten Sie den Boden vor.

Unkraut und Steine aus der Grube entfernen und die Erde mit einer Gabel auflockern. Fügen Sie Kompost oder Dünger hinzu, um die Bodennährstoffe zu verbessern.

⇒Bäume pflanzen: Stellen Sie den Baum in die Grube und achten Sie darauf, dass der Punkt, an dem sich Stamm und Wurzeln treffen (Pfropfpunkt), mindestens 5 cm über dem Boden liegt. Füllen Sie das Loch mit Erde und drücken Sie leicht, um das Eindringen von Luft zu verhindern.

⇒Bewässerung: Gießen Sie den Baum gut und legen Sie eine Schicht Mulch um den Baum, um ihn feucht zu halten.

⇒Pflege: Halten Sie die Bäume von Unkraut fern und halten Sie die Erde feucht, aber nicht zu nass. Beschneiden Sie Bäume, um ihre Form und Größe anzupassen, und entfernen Sie abgestorbene oder beschädigte Äste.

Wenn Sie diese Schritte befolgen, wird sichergestellt, dass Ihr Baum den bestmöglichen Start in seinem neuen Zuhause hat.


Loading ...