Ab 119€ Einkaufswert für Hartwaren GRATIS Versand in AT & DE ×
Rotbuche 125-150cm

Botanische Bezeichnung: Fagus sylvatica

Einsatz und Standort: Gute Heckenpflanze, sehr schattenverträglich; sonnig bis schattig; Hitzeempfindlich, aber windfest;

Wuchs: Aufrecht, buschig; 500-800cm hoch und 60-400cm breit;

Rückschnitt: Sehr gut schnittverträglich; kann ganz schmal geschnitten werden;

Zuwachs: starkwüchsig mit 40-60cm pro Jahr;

Blatt: im Austrieb frischgrün, später mittelgrün, gelborange Herbstfärbung; Früher Austrieb, Laub über den Winter haftend;

Kultivierung: Topfgewachsen im C3,5

Empfohlener Pflanzabstand: 2-3 Pflanzen/ Laufmeter

Wichtiger Hinweis zum Produktpreis: Je nach Produktionsstandort können idente Artikel preislich etwas abweichen. Dies hat verschiedene Gründe wie Produktausrichtung, Produktionsmenge und Betriebsgröße. Wir versuchen jedoch immer einen fairen und attraktiven Preis anzubieten.


19,09 €
19,09 € pro 1 stueck
inkl. 13% USt. , zzgl. Versand
Sofort verfügbar
Lieferdatum: 11.08.2024 (AT - Ausland abweichend)
Stück
Beschreibung

Die Rotbuche, Fagus sylvatica, ist ein in Europa beheimateter Laubbaum, der in vielen Wäldern und Parks eine eindrucksvolle Präsenz zeigt.

Nachfolgend sind die Eigenschaften und Beschreibungen der Buche aufgeführt:

Blätter

Buchenblätter sind oval, glänzend und haben eine ledrige Struktur. Im Sommer ist es dunkelgrün, im Herbst wird es leuchtend gelbbraun und fällt schließlich ab. Die Blätter sind wechselständig und haben eine fein gezackte Struktur.

Rinde

Die Rinde junger Buchen ist glatt und silbrig, bei älteren Bäumen wird die Rinde jedoch graubraun und stark rissig. Die Rinde trägt zum charakteristischen Aussehen des Baumes bei.

Wuchsform

Rotbuche hat eine breite Krone und oft horizontale Äste. Der Stamm ist gerade und kräftig. Insgesamt erreicht die Rotbuche eine beachtliche Höhe von bis zu 30-40 Metern. Als Hecke wird die Rotbuche sehr dicht und verzweigt sich gut.

Blüten und Früchte

Buchen sind einhäusig, mit männlichen und weiblichen Blüten an getrennten Bäumen. Im Frühjahr erscheinen unauffällige Blüten, bevor sich die Blätter entwickeln. Die weiblichen Blüten entwickeln sich zu charakteristischen Bucheckern und sind von einer stacheligen Hülle umgeben. Diese fallen im Herbst ab und sind eine wichtige Nahrungsquelle für eine Vielzahl von Tieren.

Standort

Die Rotbuche ist gut an verschiedene Bodentypen angepasst, bevorzugt jedoch frische, gut durchlässige Böden.

Darüber hinaus wird die Rotbuche häufig im Forst- und Landschaftsbau eingesetzt.

Ökologische Bedeutung

Rotbuche spielt in vielen Ökosystemen eine wichtige Rolle, indem sie Lebensraum und Nahrung für eine Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten bietet. Ihre Blätter tragen zur Humusbildung auf dem Waldboden bei. Neben ihrer ökologischen Bedeutung wird die Rotbuche aufgrund ihres auffälligen Aussehens auch häufig in Parks und Boulevards gepflanzt.


  • Inhalt: 1,00 stueck
Loading ...