Die Saison 2024 startet jetzt, bestelle heute Deine frischen Pflanzen online ! ×
Kirschlorbeer 'Genolia®' 60-80cm | B-WARE

Qualität: B-WARE (ideal für Hecken geeignet)

Säulenförmiger Wuchs mit geringem Fruchtansatz

Botanische Bezeichnung: Prunus laurocerasus 'Genolia®'

Weitere Bezeichnungen: Immergrüne Lorbeer-Kirsche, Säulenkirschlorbeer

Standort: Für Sonne bis lichten Schatten; sehr gut winterhart; widerstandsfähig gegenüber Schnee;

Einsatz:  Als schmale Heckenpflanze; gut schnittverträglich; wenig Schnittaufwand;

Wuchs: Säulenförmig, schlank; 300-400cm hoch und 50-100cm breit;

Zuwachs: 20-30cm/Jahr

Laub: Immergrün; dunkelgrüne, lederartige, schmale Blätter;

Blüte: Wenig Blütenansatz: Weiß, Mai-Juni, duftend;

Kultivierung: Topfgewachsen im C3

Empfohlener Pflanzabstand: 2-3 Pflanzen/ Laufmeter

Wichtiger Hinweis zum Produktpreis: Je nach Produktionsstandort können idente Artikel preislich etwas abweichen. Dies hat verschiedene Gründe wie Produktausrichtung, Produktionsmenge und Betriebsgröße. Wir versuchen jedoch immer einen fairen und attraktiven Preis anzubieten.


17,47 €
17,47 € pro 1 stueck
inkl. 13% USt. , zzgl. Versand
Sofort verfügbar
Lieferdatum: 30.04.2024 (AT - Ausland abweichend)
Stück
Beschreibung

SONDERAKTION B-WARE

Viele unserer Pflanzen werden in einer Baumschule in Oberösterreich kultiviert. Aufgrund zu engen zusammen Stehens der Pflanzen, konnten sich die Blätter, wegen des mangelnden Sonnenlichtes nicht richtig entfalten. Die Pflanzen hatten somit nicht die Möglichkeit buschig anzuwachsen. Da nun der Platz auf den Produktionsflächen dringend benötigt wird und ein Umtopfen aller Pflanzen zu mühsam wäre, hat sich die Baumschule entschlossen einen hammermäßigen Rabatt auf die gesamt B-Ware anzubieten!

Sobald die Pflanzen umgetopft- bzw. als Hecke angepflanzt sind, können sie sicher sein, dass die Pflanzen rasch und kräftig anwachsen werden! Mit dieser Aktion wollen wir allen Pflanzen noch eine Chance geben und all unseren Kunden und Kundinnen die Möglichkeit bieten, Heckenpflanzen zu günstigsten Preisen zu ergattern.

Wir würden uns freuen, wenn sie diese Gelegenheit nutzen und sich - mit etwas Geduld - eine preisgünstige Hecke oder Sichtschutz anschaffen.

Kirschlorbeer 'Genolia®'

Genolia-Pflanzen wachsen sehr aufrecht und schlank und eignen sich für Gärten, bei denen der Platz eine wichtige Rolle spielt.

Wir liefern die Pflanzen frisch von der Baumschule zu Ihnen nach Hause

Die Lorbeerkirsche Prunus laurocerasus ist eine immergrüne Heckenpflanze wie auch Solitärpflanze, die aktuell mit Abstand die beliebteste und am meisten eingesetzte Pflanze ist. Sie erfreut sich so großer Beliebtheit, da die Pflanze sehr pflegeleicht ist und rasch zu einer blickdichten Hecke heranwächst. Aufgrund des schmalen Wuchses empfehlen wir bei 'Genolia®' einen Pflanzabstand von 30-40cm für alle Pflanzengrößen.

Wir liefern Ihnen die Kirschlorbeerpflanzen gerne nach Hause. Idealerweise erfolgt der Versand auf geeigneten Paletten, aber wir können auch Kleinmengen bis zu bestimmten Pflanzenhöhen (maximal 80cm) mit speziellen Kartons versenden.

Allgemeines über die Sorte 'Genolia'

Der Kirschlorbeer ‚Genolia®‘ ist die Thuje unter den Kirschlorbeersorten. Wie meinen wir das? Viele Kirschlorbeersorten wachsen relativ breit und man muss diese regelmäßig stutzen, um nicht eine allzu breite Hecke zu erhalten. Bei der Sorte ‚Genolia‘ ist das nicht der Fall.

Diese wächst relativ schlank und aufrecht und erreicht dabei Höhen bis zu 4 Meter. Dabei kommt sie mit einer Wuchsbreite von 50 - 100cm aus und ist daher ideal für blickdichte Hecken mit geringem Platzbedarf geeignet. Viele Kunden sehen zur Thuje keine Alternative, da die Heckenpflanzen meistens sehr breit wachsen oder viel Arbeit in Anspruch nehmen, um sie schlank zu halten.

Die Kirschlorbeersorte ‚Genolia®‘ ist eine echte Alternative zur Smaragdthuje.

Der richtige Standort

Die Kirschlorbeersorte ‚Genolia‘ eignet sich für Hecken, als auch für eine Pflanzung in Einzelstellung. Sie ist sehr frosthart und bevorzugt sonnige bis halbschattige Plätze. Da sie sehr dicht und aufrecht wächst, ist sie eine ideale Heckenpflanze für Grundstücksaußenseiten. Die Blätter der Sorte ‚Genolia‘ sind länglich, schmal und etwas ledrig. Im Winter behält diese Sorte das Laub und ist daher immergrün. Die Blütezeit ist Mai bis Juni, wobei die duftenden Blüten bei dieser Sorte nicht ausgeprägt sind und diese nur sehr verhalten blüht. Dementsprechend ist auch der Fruchtansatz gering.

 Der richtige Boden

Die Sorte ‚Genolia®‘ bevorzugt einen normalen Gartenboden und stellt keine besonderen Ansprüche. Wichtig ist, dass der Kirschlorbeer (gilt für alle Sorten) niemals austrocknet oder längere Trockenperioden (besonders im Winter) durchleben muss. Dies bringt die Pflanze in Stress und kann dazu führen, dass Erfrierungen auftreten oder dass die Pflanze teilweise oder ganz ihre Blätter abwirft. Man sollte die Pflanzen daher auch bei frostfreiem Boden im Winter mit Wasser versorgen.

Höhe und Schnitt

Der Kirschlorbeer ‚Genolia‘ wächst wie eingangs erwähnt sehr straff aufrecht, regelrecht säulenförmig nach oben. Er wird dabei bis zu 4 Meter hoch, aber wächst im Grunde sehr schlank, sodass er ungeschnitten maximal eine Breite von 50-100cm erreicht.

Die Sorte ‚Genolia‘ ist zudem sehr gut schnittverträglich und kann nach dem letzten Frost im Frühjahr auf Wunsch schmaler zurückgeschnitten werden und auf der Wunschhöhe gehalten werden. Durch die schlanke Wuchsform muss generell wenig zurückgeschnitten werden und die Pflanzen sind sehr widerstandsfähig gegenüber Schnee.

Wasser und Nährstoffe

Der Kirschlorbeer benötigt speziell am Anfang regelmäßig Wasser. Dabei ist es unerheblich, ob es geregnet hat. Der Wasserbedarf nach der Pflanzung kann bis zu 10 Liter alle 2 Tage betragen. Vermeiden Sie Staunässe, aber lassen Sie die Pflanzen niemals austrocknen. Wenn Sie die Pflanzen im Herbst einsetzen, decken Sie die Erde mit Rindenmulch ab, um ein Austrocknen zu verhindern. Auch bei längeren Trockenperioden im Winter sollte bei frostfreiem Boden hin und wieder gegossen werden. Wenn die Pflanzen älter sind, sind diese genügsamer; dann sollte man nur mehr bei großer Hitze oder längerer Trockenheit auf eine intensivere Wasserversorgung mittels Schlauches oder Eimer denken. Ansonsten reicht eine automatische Bewässerung völlig aus.

In Punkto Nährstoffe sollte man den Kirschlorbeer im Frühjahr und im Frühherbst mit geeignetem Langzeitdünger versorgen. In den ersten Jahren kann man die Pflanzen für besseres Wachstum auch flüssig düngen. Dazu mischen Sie den Spezialdünger (säuerlicher pH Bereich) alle 2 Wochen ins Gießwasser und düngen damit jede Pflanze. Sie werden vom Erfolg sehr überrascht sein. Entsprechende Dünger wie Arbostrat oder Garten Champ Heckendünger finden Sie in unserem Shop.


  • Inhalt: 1,00 stueck
Loading ...